23 Januar 2016

Neues Jahr, Neues Glück

 Ich habe lange überlegt, ob ich wieder mit dem Bloggen anfangen sollte. Letztendlich habe ich mich also dazu entschieden es zu tun. Ich bleibe außerdem bei meinem alten Blog und starte keinen Neuen. Für mich ist es wichtig meine frühere Geschichte in mein heutiges Ich mit einzubeziehen. Mein Blog ist Teil dieser Geschichte. Wenn ich so durch alte Bilder scrolle, erschrecke ich mich oft vor mir selbst und davor, was ich mir in meiner Vergangenheit alles angetan habe. Doch dieser Blog ist auch der Beweis dafür, dass man alles schaffen kann und jene Krankheit besiegen kann, wenn man wirklich an sich selber glaubt und für sich selber kämpft. Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass ich zu 100 % von der Anorexie geheilt wäre. Ich glaube eine einhundert prozentige Heilung dieser Krankheit ist ausgeschlossen. (Das ist nur meine Meinung) Natürlich quälen mich öfter Selbstzweifel und nörgel nicht selten an mir herum, doch ich kann heute mit großer Sicherheit sagen, dass ich NIE NIE NIE NIE MEHR auf etwas verzichten werde, was ich wirklich möchte und mein Körper unbedingt benötigt. Nicht einmal im Traum würde mir einfallen, je wieder freiwillig zu Hungern. 


 Diesen Blog möchte ich jedoch nicht weiter zu diesem Thema führen, weil es für mich der Vergangenheit angehört und keine weitere Relevanz mehr darstellt. Ich möchte hier eigentlich nur ein paar netten Menschen mein Leben zeigen. Ich werde eigene Rezepte, Fotografien und Alltagsgedöns meiner seits posten und hoffen, dass es einigen von euch gefällt. Danke übrigens an meine treuen Follower, die trotz Stilllegung dieses Blog nicht den "Unfollow" Button gedrückt haben. Ich hoffe ihr freut euch ein bisschen über meine "Rückkehr". 
Eure Paula




Kommentare:

  1. Wie schön, mal wieder etwas von Dir zu lesen. :)
    Ich wünsche Dir alles Gute!
    Liebe Grüße, Tamaro

    AntwortenLöschen
  2. Hey! Freut mich dass du das Bloggen fortführst :))
    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich sogar über alle Maßen, wieder etwas von dir zu sehen / lesen.
    Alles Liebe (und schön, dass es dir gut geht!) ♥

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dich wieder zu lesen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Zu aller erst: es ist schön, dass du wieder da bist!
    Ich finde es toll, dass du deine Anorexie ein bisschen besiegen konntest und finde, dass du auch wirklich schön und gesund aussiehst :) Wie ich auf deinem Instagram Account verfolgt habe, machst du nun viel Sport und versuchst viel Muskelmasse aufzunehmen. Für mich ist das einfach von einem ins andere Extrem und ich muss sagen, dass das auf mich den Eindruck macht, dass du immer noch nicht zufrieden und im Reinen mit dir bist. Bei der Anorexie hast du stark an deinem Körper gearbeitet, dass er so aussieht, wie er aussah (nichts essen). Beim extremen Sport treiben ist es doch dann das selbe, nur ein etwas gesünderer weg. Aber im Endeffekt bist du einfach nicht zufrieden mit deinem Körper und das finde ich sehr schade, denn du bist wunderschön!

    AntwortenLöschen
  6. @Anonym Hey :) erstmal vielen lieben Dank für deine Meinung und deinen Kommentar. Und ich finde du hast vollkommen recht! Aber ich arbeite daran und habe es schon sehr eingeschränkt . Ich könnte selber bei mir erkennen, dass ich Sport nicht mehr aus Freude gemacht habe , sondern aus zwang. Aber auch das habe ich mittlerweile gut im Griff und bin dabei Sport nur noch zu betreiben , wenn ich wirklich Lust dazu habe und das habe ich nun auch manchmal und dann mache ich es auch. Zurzeit bin ich einfach nur sehr zufrieden mit mir selber und meinem Leben und bin froh Leute, wie dich zu hören/ lesen ,die so etwas erkennen, weil ich finde, dass es viel zu viele Mädchen gibt , die von der Anorexie in die spottsucht rutschen . LG :)

    AntwortenLöschen
  7. DU BLOGGST WIEDER! Dein Blog mochte ich immer total gerne, aber besonders dein Instagramaccount ist einer meiner liebsten geworden und jetzt sehe ich, dass es deinen Blog wieder gibt...aaah...das finde ich gerade so cool!

    AntwortenLöschen
  8. Ich hatte gezögert meinen Kommentar abzuschicken, aus Angst dich zu verletzten. Aber ich sehe, dass du dir über all das Bewusst bist und das macht mich so froh! Noch schöner ist es zu hören, dass du das Sporttreiben auch mehr eingestellt hast und es nur noch in Maßen machst. Super! Ich wünsch dir so viel Kraft und weiterhin Durchhaltevermögen auf deinem Weg und bin glücklich zu hören, dass du zufrieden mit dir und deinem Leben bist. Behalte dir das bei! :)

    AntwortenLöschen

Schießt los. :)